Nr. 31 | Mi, 29.09.2021 | 07:11

BAB 39, FR Wolfsburg

Verkehrsunfall, eingeklemmte Person

Kurz hinter dem Autobahnkreuz Wolfsburg-Königslutter kam ein Fahrzeug aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab.
Das Fahrzeug fuhr noch ca. 100m durch den Bankettstreifen, überschlug sich und kam kopfüber liegend in einem Graben zwischen mehreren stärkeren Gebüschreihen zum liegen.
Die Insassen konnten sich glücklicherweise selber bzw. mit der Unterstützung vom Ersthelfern befreien und wurden leicht verletzt.
Wir sicherten die Einsatzstelle bis zum Aufbau der Verkehrssicherung durch die Autobahnpolizei ab, während die ersteintreffende Ortsfeuerwehr die Erkundung am verunfallten Fahrzeug durchführte.
Nach kurzer Zeit stand fest, dass es für die Feuerwehren nichts weiter zu tun gab und es konnte wieder von der Einsatzstelle abgerückt werden.

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 10, LF 8, MTW

Weitere Kräfte: Feuerwehr Lehre, Feuerwehr Wendhausen, NEF & RTW Malteser Rettungswache Wendhausen, RTW Malteser Rettungswache Königslutter, NEF & RTW Rettungsdienst Wolfsburg