Nr. 42 | Sa, 23.06.2018 | 18:56

BAB 39

Öl, Straße

Im Abfahrtsbereich der AS Flechtorf kam es zu einem Motorschaden bei einem PKW.
Die Feuerwehr deichte das ausgetretene Motoröl ein und verhinderte hierdurch ein weiteres Ausbreiten.
Um die Einsatzstelle abzusichern wurde die Autobahnabfahrt Flechtorf - vom Kreuz WOB-Königslutter kommend - von Polizei und Feuerwehr voll gesperrt. Dieses hielt einen uneinsichtigen Autofahrer jedoch nicht davon ab, die Autobahn trotzdem durch die gesperrte Abfahrt zu verlassen. So schlängelte er sich durch die Verkehrsleitkegel und Blitzleuchten, fuhr noch um ein zur Absicherung abgestelltes Feuerwehrfahrzeug herum, wurde dann aber an der eigentlichen Einsatzstelle von der Polizei gestoppt.
Nach den Maßnahmen der Polizei wurde er wieder auf die Autobahn zurückgeleitet und wird sich demnächst für sein Verhalten verantworten müssen.

Die Feuerwehr Flechtorf verpasste durch diesen Einsatz den Anstoß des WM-Spiels GER-SWE, war aber pünktlich zum Ende der ersten Halbzeit wieder im Standort und konnte so noch die 2. Halbzeit schauen ;-)

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8, TLF 8/18

Weitere Kräfte: stellv. Gemeindebrandmeister Lehre, Polizei Wolfsburg

Weitere Bilder