Beispielbild

Nr. 12 | Di, 12.03.2019 | 18:50

K33, L295

Öl, Straße

Ab dem Bereich der Nikolaus-Otto-Straße verlor ein Kraftfahrzeug Betriebsstoffe.
Die teilweise bis zu 40cm breite Kraftstoffspur zog sich von der Nikolaus-Otto-Straße, über die K33 und die L295 über die Anschlussstelle Flechtorf bis auf die BAB39.
Die Einsatzstelle wurde von der Feuerwehr abgesichert und anschließend an die zuständigen Straßenbaulaststräger übergeben, welche entsprechende Fachfirmen mit der Reinigung der Verkehrsflächen beauftragten.

Einige Bürger werden sich gefragt haben warum es notwendig war deswegen die K33 von Flechtorf in Richtung L295 voll zu sperren.
Dafür gab es vor allem zwei Gründe:
1. Da im Bereich der Kreuzung K33/Nikolaus-Otto-Strasse Einsatzkräfte auf der Fahrbahn arbeitete was das aus Gründen der Sicherheit der Einsatzkräfte notwendig.
2. Durch die Breite der Kraftstoffspur bestand die Gefahr das sich die verschmutzte Fläche durch Fahrzeuge die über die Flächen fahren weiter vergrößert und dadurch eine unnötige Vergrößerung der Schadenslage eintritt.

Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme.

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8, TLF 8/18, MTW

Weitere Kräfte: stellv. Gemeindebrandmeister Lehre, Fachfirma, Straßenbaulastträger