Beispielbild

Nr. 41 | Mi, 04.09.2019 | 12:40

K33, L295

Öl, Straße

Eine „Never ending story...“

Wieder einmal wurden wir zu einer Dieselspur im Bereich Nikolaus-Otto-Straße/K33/L295 alarmiert.
Wieder einmal wurden als Erstmaßnahme die Kurvenbereiche abgestreut.
Wieder einmal wurde die Einsatzstelle abgesichert.
Wieder einmal wurden die zuständigen Straßenbaulastträger informiert und an die Einsatzstelle bestellt.
Wieder einmal ließen die Straßenbaulastträger die Fahrbahn von einer Spezialfirma reinigen.
Wieder einmal waren unsere Kräfte über 2,5 Stunden im Einsatz.

Man hört es sicher heraus, Dieselspuren in diesem Bereich gehören bald zum (traurigen) Feuerwehralltag.

Wir wurden auch schon mehrfach darauf angesprochen wann denn die Schilder „Achtung Ölspur“ abgebaut werden, daher zur Info:

1. Wurden die Schilder nicht von der Feuerwehr aufgestellt, sondern vom zuständigen Straßenbaulastträger.
2. Kann man fast verstehen, dass es eigentlich keinen Sinn macht die Schilder abzubauen. Kaum sind die Schilder weg, folgt 2 Tage später der nächste Einsatz dort...

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 10, MTW

Weitere Kräfte: Feuerwehr Lehre, Polizei, Fachfirma, Straßenbaulastträger