Nr. 11 | Do, 25.03.2021 | 11:38

L295. Wendhausen

Ausgelöstes eCall-System in PKW

Im Bereich Wendhausen/L295 wurde das eCall-System eines Fahrzeuges manuell ausgelöst. Da die Notrufzentrale des Fahrzeugherstellers keinen Sprechkontakt zu den Fahrzeuginsassen herstellen konnte, musste erst einmal von dem Schlimmsten ausgegangen werden. Somit wurde die GPS-Position des Fahrzeuges ermittelt und die zuständige Rettungsleitstelle Wolfsburg-Helmstedt informiert.
Diese alarmierte daraufhin den Hilfeleistungszug der Gemeindefeuerwehr Lehre, sowie den Rettungsdienst mit Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug.
Während die Feuerwehren Lehre und Wendhausen die Bereiche Lehre-Wendhausen-Dibbesdorf absuchten, ging die Feuerwehr Flechtorf und der Rettungsdienst am Ortsausgang Lehre Richtung Wendhausen in Bereitstellung.
Trotz intensiver Absuche der L295 und angrenzender Bereiche von Flechtorf bis Dibbesdorf konnte kein verunfalltes Fahrzeug ausfindig gemacht werden, so das von einem Bedienungsfehler des eCall-Systems auszugehen ist.

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 10, LF 8, MTW

Weitere Kräfte: Feuerwehr Lehre, Feuerwehr Wendhausen, Polizei, RTW Malteser Rettungswache Wendhausen, NEF Berufsfeuerwehr Wolfsburg