HLF 10

Allgemeine Infos

Das im Mai 2019 von der Firma Albert Ziegler GmbH ausgelieferte Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug ist das Erstangriffsfahrzeug der Feuerwehr Flechtorf. Mit seinem 2000 Liter fassenden Löschwassertank und der umfangreichen Ausrüstung für technische Hilfeleistungen ist es für nahezu jeden Einsatz gerüstet.
Bei Flächenbränden ist die Brandbekämpfung im „Pump & Roll“-Betrieb möglich. Die Feuerlöschkreiselpumpe leistet 2000 Liter pro Minute bei einem Druck von 10 bar. Mithilfe der automatischen Druckregelung „Tourmat D“ hält die Feuerlöschkreiselpumpe konstant den eingestellten Ausgangsdruck. Bei der Wasserentnahme aus dem Löschwassertank, mit angeschlossener Tankfüllleitung von einem Hydranten oder einem anderen Feuerwehrfahrzeug, regelt die Niveauregulierung automatisch den Füllstand des Löschwassertanks.
Die eingebaute Rückfahrkamera bietet dem Maschinisten ein zusätzliches Stück Sicherheit beim Rangieren. Um die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen wurde das Fahrzeug mit einer auffälligen Heckwarnmarkierung und einer LED-Heckwarnanlage ausgestattet.
Die Strom- und Druckluftversorgung des Fahrzeugs wird im Feuerwehrhaus über eine Rettbox-Air sichergestellt, welche sich bei Einschalten der Zündung automatisch trennt.
Als erstes Fahrzeug der Feuerwehr Flechtorf wurde das HLF nicht im klassischen „Feuerrot“ (RAL 3000) lackiert, sondern in dem etwas helleren und auffälligerem „Verkehrsrot“ (RAL 3020).

Technische Daten

FunkrufnameFlorian Helmstedt 17-46-21
HerstellerMAN
TypTGM 13.290 4x4
AufbauZiegler ALPAS-2, Z-Cab New Generation
Baujahr2019
Leistung213 kW / 290 PS
In Flechtorf seit21.05.2019
Wassertank2000 L
Besatzung1 / 8
Gesamtgewicht16.000 kg
Längeca. 8,6 m
Breiteca. 2,5 m
Höheca. 3,3 m

Weitere Bilder